Der richtige Dreh 1, Das Handbuch des Motorrad-Rennfahrers by Michael Feyer

By Michael Feyer

Show description

Read Online or Download Der richtige Dreh 1, Das Handbuch des Motorrad-Rennfahrers GERMAN PDF

Similar german_1 books

Kognitive Aktivierung mit SimA-P: Selbständig im Alter (German Edition)

Dieser Band ist Bestandteil einer kombinierten Gedächtnis- und Psychomotorikaktivierung zur Förderung von Selbständigkeit und Wohlbefinden bei Pflegeheimbewohnern. Er stellt einen in der Praxis erprobten Leitfaden für die Durchführung kognitiver Aktivierung dar und richtet sich in erster Linie an Personen, die beruflich oder ehrenamtlich im Bereich der Altenhilfe tätig sind.

Böttcher Forberg Technisches Zeichnen: Grundlagen, Normung, Darstellende Geometrie und Übungen

Dieses bewährte Standardwerk zum normgerechten Technischen Zeichnen wurde von den Autoren als zuverlässiges Lehr- und Arbeitsbuch konzipiert und berücksichtigt die gesamte Darstellungsbreite im Bereich des Maschinenbaus und der Elektrotechnik und legt hier Grundlagen, die auch im Zeitalter des computerunterstützten Zeichnens unentbehrlich sind.

Extra resources for Der richtige Dreh 1, Das Handbuch des Motorrad-Rennfahrers GERMAN

Example text

Du hast die Radius- und Wölbungswechsel (siehe Kapitel Eins „Die Straße auf der du fährst") studiert. Du mißtraust den Kurven einer Rennstrecke und weißt, sie sollen dich herausfordern und in die Irre führen. Mit diesem Wissen hast du eine gute Vorstellung davon, wie jede Kurve auf dich und dein Motorrad wirkt. Du wirst dir bewußt, worin für dich und deine Maschine das Produkt besteht, wenn du dieses Wissen und deine Fahrerfahrung anwendest. Damit hast du einen Ausgangspunkt, eine Stelle auf der Strecke, mit der du etwas anfangen kannst, du kannst korrigieren und ändern, Entscheidungen treffen.

Sie führen zu unsicherem und langsamem Fahren durch die Kurve. Wohin man sehen muß Zwei Faktoren können dir helfen bei der Bestimmung, wohin du sehen mußt, wenn du Rennen oder nur so zum Vergnügen fährst. 1. Je weiter du beim Schnellfahren voraus schaust, desto langsamer meinst du zu fahren. Je kürzer du vorausschaust, desto schneller meinst du zu fahren. Schau weit genug voraus, um zu vermeiden, daß das Panorama immer schneller vorbeifliegt, aber nicht so weit, daß du dein Gefühl dafür verlierst, wo du dich auf der Strecke befindest.

Dein Produkt ist ein bekanntes Ziel entlang einer bekannten Route. Es wird vorausgesetzt, daß du weißt, wohin du auf der Strecke fährst, und das Produkt ist der Streckenabschnitt, in den du fährst. Wer über das beste Produkt verfügt, gewinnt. Produkt und Zwischenprodukte sind das Ergebnis eines vorherbestimmten und vorher entschiedenen Handlungsplans, der auf deiner Kenntnis der Teile jener Kurve und deiner Kenntnis, wie du deine Maschine da durch bekommst, basiert. David Emde vollbringt wahre Wunder auf dem 250-ccm GP-Motorrad.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 44 votes