Das Laborbuch. für Klinik und Praxis by Walter G. Guder, Jürgen Nolte

By Walter G. Guder, Jürgen Nolte

Welche Laborwerte müssen bei welchen Verdachtsdiagnosen bestimmt werden? Und worauf weisen erhöhte oder erniedrigte Laborwerte hin?
Abgestimmt auf den Berufsalltag bietet Ihnen das Buch alle relevanten Informationen:
• Teil I: Klinischer Abschnitt, die wichtigsten Verdachtsdiagnosen.
• Teil II: Alphabetische Liste mit über 350 Laborparametern und Funktionstests.
Neu in der 2. Auflage:
• Kapitel zur molekulargenetischen Diagnostik
• Kapitel zur Diagnostik bei Transfusionen

Show description

Read Online or Download Das Laborbuch. für Klinik und Praxis PDF

Similar laboratory medicine books

Laboratory Animals in Research and Teaching: Ethics, Care, and Methods

Laboratory Animals in learn and instructing comprises worthy details that faculty and highschool teachers might want to identify and hold laboratories at their associations. the amount bargains sensible recommendation approximately administrative issues, moral concerns, and the information and rules for the care and feeding of animals.

Molecular Pathology of Gynecologic Cancer (Current Clinical Oncology)

Molecular Pathology of Gynecologic melanoma makes a speciality of placing profitable molecular recommendations into perform for the therapy of gynecologic melanoma. the quantity starts off with an explication of the editors’ speculation that melanoma is especially a affliction of the telephone cycle, in line with the deregulation of the physiological means of telephone replica.

Extra info for Das Laborbuch. für Klinik und Praxis

Example text

2-8 Beispiel für einen Befundbericht (nach Regeniter et al. book Seite 38 Donnerstag, 1. September 2005 3:38 15 2 Aussage und Nutzen von Laborergebnissen Literatur Abel U. Die Bewertung diagnostischer Tests. Stuttgart: Hippokrates, 1993. Bonini P, Plebani M, Cerlotti F, Rubboli F. Errors in laboratory medicine. Clin Chem 2002; 48:691–8. Boone DJ, Steindel St D, Herron R, Howanitz PJ, Bachner P, Meier F et al. Transfusion medicine monitoring practices. Arch Pathol Lab Med 1995; 119: 999–1006. Bundesärztekammer.

Schwerpunkte der folgenden Ausführungen sind die verschiedenen Beurteilungsschritte in der postanalytischen Phase. – Zustandsanalyse – Suche nach Risikofaktoren Prognostische Anwendung – Prognose hinsichtlich des Ausgangs (Tod, Heilung) bzw. book Seite 22 Donnerstag, 1. September 2005 3:38 15 2 Aussage und Nutzen von Laborergebnissen Tabelle 2-2 Leistungsfähigkeit verschiedener diagnostischer Methoden (nach Groß und Fischer 1990). Häufigkeit der bei 5000 Patienten durchgeführten Untersuchungen in % aller Fälle sowie ihr Beitrag zur Diagnose in % der durchgeführten Untersuchungen.

Abbildung 1-1). Letztere entspricht der Zeitspanne zwischen Validation der Testergebnisse auf verschiedenen Ebenen und der ärztlichen Interpretation und eventuell daraus folgenden Handlungen. Schwerpunkte der folgenden Ausführungen sind die verschiedenen Beurteilungsschritte in der postanalytischen Phase. – Zustandsanalyse – Suche nach Risikofaktoren Prognostische Anwendung – Prognose hinsichtlich des Ausgangs (Tod, Heilung) bzw. book Seite 22 Donnerstag, 1. September 2005 3:38 15 2 Aussage und Nutzen von Laborergebnissen Tabelle 2-2 Leistungsfähigkeit verschiedener diagnostischer Methoden (nach Groß und Fischer 1990).

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 47 votes