Bildverarbeitung Ad Oculos, 4.Auflage by Henning Bässmann, Jutta Kreyss

By Henning Bässmann, Jutta Kreyss

Dieses Buch f?hrt Ihnen die grundlegenden Algorithmen zur examine und Weiterverarbeitung von Bildern vor Augen ("Ad Oculos"). Es geht dabei f?r jeden Algorithmus in vier Schritten vor: ?berblick, Experimente, Realisierung, Theorie. Der ?berblick beschreibt die Algorithmen mithilfe vieler Beispiele, die Sie gr??tenteils mit Papier, Bleistift und den Grundrechenarten nachvollziehen k?nnen. F?r die Durchf?hrung der Experimente steht Ihnen im web die Studenten-Version der software program advert Oculos zur Verf?gung. Sie finden dort auch den f?r die Realisierung verwendeten C-Code. Dabei handelt es sich um kurze, auf Lesbarkeit hin optimierte Unterprogramme. Aufgaben mit ausf?hrlichen L?sungen erg?nzen das Buch.

Show description

Read or Download Bildverarbeitung Ad Oculos, 4.Auflage PDF

Similar german_1 books

Kognitive Aktivierung mit SimA-P: Selbständig im Alter (German Edition)

Dieser Band ist Bestandteil einer kombinierten Gedächtnis- und Psychomotorikaktivierung zur Förderung von Selbständigkeit und Wohlbefinden bei Pflegeheimbewohnern. Er stellt einen in der Praxis erprobten Leitfaden für die Durchführung kognitiver Aktivierung dar und richtet sich in erster Linie an Personen, die beruflich oder ehrenamtlich im Bereich der Altenhilfe tätig sind.

Böttcher Forberg Technisches Zeichnen: Grundlagen, Normung, Darstellende Geometrie und Übungen

Dieses bewährte Standardwerk zum normgerechten Technischen Zeichnen wurde von den Autoren als zuverlässiges Lehr- und Arbeitsbuch konzipiert und berücksichtigt die gesamte Darstellungsbreite im Bereich des Maschinenbaus und der Elektrotechnik und legt hier Grundlagen, die auch im Zeitalter des computerunterstützten Zeichnens unentbehrlich sind.

Additional info for Bildverarbeitung Ad Oculos, 4.Auflage

Sample text

12 zeigt den Rahmen eines einfachen, bildverarbeitenden C-Programms. Dabei sei der Einfachheit halber ein Eingabebild INFILE sowie ein Ausgabebild OUTFILE fest definiert. Sie sind außerdem quadratisch mit vordefinierter Größe IMSIZE. Die Prozeduren ImAlloc und ImFree dienen der Speicherverwaltung für die Bilder. Sie sind in Anhang A näher erklärt. GetImage, PutImage und ShowImage dienen dem Lesen (von der Platte), dem Schreiben (auf die Platte) und der Anzeige eines Bildes. Die Gestaltung dieser Prozeduren ist abhängig von dem jeweils verwendeten Rechner und daher hier nicht näher erläutert.

Nach Jahren hitziger Streitigkeiten, welcher der Ansätze der Richtige sei, sollte man diese Diskussion eher undogmatisch sehen und in Abhängigkeit der Fragestellung dem jeweils angemesseneren Ansatz seine Berechtigung einräumen. Dieses Buch konzentriert sich auf die ingenieurwissenschaftliche Sicht der Bildverarbeitung. 12]. 6 Hinweise zu den Beispielprogrammen Viele der nachfolgenden Kapitel enthalten einen Abschnitt mit Beispielprogrammen. Hierzu gilt es Folgendes zu beachten: • Die dargestellten Prozeduren sind auf die Zwecke der Wissensvermittlung zugeschnitten.

13a zeigt den Ursprung des Effekts. Bildet ein CCD-Chip einen Punkt A scharf ab, so führt die Abbildung eines näheren Punktes B zu einem Unschärfekreis oder Zerstreuungskreis. Der noch akzeptable Durchmesser eines Unschärfekreises ist stark anwendungsabhängig. Im Zusammenhang mit der Subpixel-Arithmetik (vgl. Abschn. 1) sind unscharfe (also geglättete) Grauwertübergänge sogar erwünscht. Auch das menschliche visuelle System benötigt in einigen Fällen unscharfe Bilder, um deren Inhalt zu erkennen (Abb.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 20 votes