Zwei Novellen. Aura und Geburtstag by Carlos Fuentes

By Carlos Fuentes

Show description

Read or Download Zwei Novellen. Aura und Geburtstag PDF

Similar german_1 books

Kognitive Aktivierung mit SimA-P: Selbständig im Alter (German Edition)

Dieser Band ist Bestandteil einer kombinierten Gedächtnis- und Psychomotorikaktivierung zur Förderung von Selbständigkeit und Wohlbefinden bei Pflegeheimbewohnern. Er stellt einen in der Praxis erprobten Leitfaden für die Durchführung kognitiver Aktivierung dar und richtet sich in erster Linie an Personen, die beruflich oder ehrenamtlich im Bereich der Altenhilfe tätig sind.

Böttcher Forberg Technisches Zeichnen: Grundlagen, Normung, Darstellende Geometrie und Übungen

Dieses bewährte Standardwerk zum normgerechten Technischen Zeichnen wurde von den Autoren als zuverlässiges Lehr- und Arbeitsbuch konzipiert und berücksichtigt die gesamte Darstellungsbreite im Bereich des Maschinenbaus und der Elektrotechnik und legt hier Grundlagen, die auch im Zeitalter des computerunterstützten Zeichnens unentbehrlich sind.

Extra resources for Zwei Novellen. Aura und Geburtstag

Example text

Die Nacht wird hereingebrochen sein. Hinter den hohen Scheiben werden die eiligen, schwarzen Wolken vorbeijagen, das trübe Licht überziehen, das sich müht, sie aufzulösen, um sein bleiches, lächelndes Rund zu zeigen. Einen Augenblick wird der Mond auftauchen, ehe ihn dunkler Dunst von neuem verhüllt. Du wirst nicht mehr hoffen, nicht einmal auf deine Uhr wirst du sehen. Du wirst die Treppen hinuntereilen, die dich von dieser Zelle mit ihren alten Papieren und ver59 blichenen Daguerreotypen wegführen, wirst an der Tür von Señora Consuelos Zimmer stehenbleiben und deiner eigenen Stimme lauschen, die nach all diesen Stunden des Schweigens dumpf und verwandelt klingt: »Aura …« Noch einmal: »Aura …« Du wirst das Zimmer betreten.

Sie ist klug. Sie folgt ihren Instinkten. « »Wir sollen allein bleiben, denn es heißt, Einsamkeit sei notwendig, um zur Heiligkeit zu gelangen. « »Um so besser, um so besser. « Du kehrst ihr den Rücken, gehst zur Tür und verläßt das Zimmer. In der Diele knirschst du mit den Zähnen. Warum hast du nicht den Mut, ihr zu sagen, daß du das Mädchen liebst? Warum gehst du nicht hinein und sagst ihr ein für allemal, daß du Aura mitzunehmen gedenkst, sobald deine Arbeit beendet ist? Du näherst dich wieder der Tür, beginnst sie noch immer zögernd aufzudrücken, und durch den Spalt siehst du Señora Consuelo aufrecht und verwandelt im Zimmer stehen, einen Uniformrock 39 in den Armen, einen blauen Rock mit Goldknöpfen, roten Epauletten und strahlenden Medaillen mit dem gekrönten Adler – einen Rock, den die alte Frau wild beißt, zärtlich küßt, über ihre Schultern hängt, um sich damit in ein paar taumelnden Tanzschritten zu drehen.

Es gibt einen Zeitpunkt, nach dem es nicht mehr möglich ist, das 33 Fortschreiten der Jahre zu erkennen, und Señora Consuelo hat diese Grenze schon lange überschritten. In dem Teil der Memoiren, den du bis jetzt gelesen hast, hat sie der General nicht erwähnt. Aber wenn der General zur Zeit der französischen Invasion zweiundvierzig war und 1901, vierzig Jahre später, starb, muß er bei seinem Tode zweiundachtzig gewesen sein. Er muß die Señora nach der Niederlage von Queretaro und seinem Exil geheiratet haben, aber damals müßte sie noch ein sehr junges Mädchen gewesen sein … Die Daten werden sich verwirren, denn jetzt redet die Señora mit ihrem dünnen, schrillen Flüstern, mit vogelartigem Krächzen, sie redet mit Aura, und du hörst, während du dich dem Essen widmest, die lange Aufzählung von Klagen, Schmerzen, befürchteten Krankheiten.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 29 votes